Es ist kein Geheimnis: Die Datenrettung von Festplatten kann teuer werden. Für eine einzelne Festplatte, können die Kosten zwischen 100 Euro und 2,000 Euro variieren. Obwohl die Datenrettung in den meisten Fällen angemessen kostet, haben Konsumenten oftmals verstehbare Bedenken bezüglich den Kosten.

Genauso wie dir deine KFZ Werkstatt keine Reparaturrechnung für dein KFZ stellen kann, ohne das Auto inspektiert zu haben, kann dir keine Datenrettungs Firma ein Kostenvoranschlag unterbreiten, ohne deine Festplatte im Labor untersucht zu haben. Wie auch immer, sollte dir eine Datenrettungs Firma klare Informationen über die Kosten kommunizieren. Mehr über den Ablauf einer Datenrettung bei uns.

Die Kosten für eine Festplatten Datenrettung hängen von folgenden Faktoren ab:

  • vom Gesamtschaden der Festplatte
  • dem Ausmass der Beschädigung von Einzelteilen 
  • von der Marke, Model und der Firmware der Festplatte
  • von der benötigten Zeit, die unsere Techniker benötigen, um die Daten wiederherzustellen.
  • von den Kosten der Ersatzteile und anderen Ressourcen

Die Grösse bzw. Anzahl von Dateien die wiederhergestellt werden sollen, wirken sich nicht auf die Kosten für eine Festplatten Wiederherstellung aus. Mit anderen Worten, der Wiederherstellungsprozess ist der Gleiche, ganz egal ob eine Datei ,oder die ganze Festplatte wiederhergestellt werden soll.

Manche Firmen bieten eine Flat Rate Datenrettung an, jedoch gibt es einen Hacken!

Unterschiedliche Schäden bei einer Festplatte benötigen, verschiedene Reparaturen und Herangehensweisen. Wenn ein User z.B durch einem Unfall einen Datenverlust erleidet, kann es sein, dass unsere Techniker, die fehlende Datei durch den Einsatz von Datenrettungs Software innerhalb weniger Minuten wiederherstellen kann. Sollte die Festplatte jedoch eine defekte Spindel aufweisen, muss das defekte Einzelteil in einem Reinraum ausgewechselt werden. Viele der Festplatten, die wir bekommen weisen mehrere Probleme auf, jedes muss von einem professionellen Experten gelöst werden.

Sollten Datenrettungs Firmen Flat Rates anbieten, haben sie keinen Anreiz einer extrem beschädigten Festplatte, den nötigen Aufwand an Arbeitszeit zukommen zu lassen. Während wir nicht die Handhabe von bestimmten Firmen kommentieren können, haben wir festgestellt, das manche Flat Rate Firmen verfrüht die Festplatte als nicht wiederherstellbar klassifizieren. Durch ihre Preispolitik haben sie nicht immer das gleiche Ziel wie ihre Kunden, die nur ihre Daten wiederhergestellt haben wollen.

Es gibt einen anderen guten Grund Flat Rate Services zu meiden: Sollte der Schaden an der Festplatte physischer Natur sein, kann es einen totalen Datenverlust nach sich ziehen, wenn man die Festplatte weiter betreibt. Viele Flat Rate Services benutzen Software für die Datenrettung, als ersten Schritt in ihrem Prozess. Dies kann die Erfolgsaussicht auf eine erfolgreiche Datenrettung ernsthaft gefährden. Manche Firmen bieten nur den Einsatz einer Datenrettungs Software an, um die Daten zu retten.

Für welche Festplatten Schäden fallen hohe Datenrettungs Kosten an?

Wir kategorisieren Festplatten Ausfälle, entweder in physische oder logische Defekte. Physische Defekte treten auf, wenn eines oder mehrere Teile der Festplatte nicht mehr wie gewohnt funktionieren. Logische Defekte treten in Verbindung mit Software Problemen auf, oder mit User Fehlern(z.B unbeabsichtigte Löschung bzw. Beschädigung von Dateien).

Im allgemeinen verursachen physische Schäden höher Datenrettungs Kosten als logische Fehler. Wie auch immer, unsere Preise hängen grösstenteils mit den verbrachten Stunden unsere Techniker zusammen, die benötigt werden um die Daten wiederherzustellen. Manche logische Fehler, wie eine umfangreiche Dateizerstörung, können genauso Zeitintensiv wie eine Reparatur von einem kaputten Elektonikboard, kaputten Lese/-Schreibköpfen oder anderem physischen Schaden sein.

Um es kurz zu sagen, jeder Festplatten Defekt, abhängig vom Umstand kann teuer werden. Glücklicherweise ist das Gegenteil auch der Fall. Selbst wenn die Festplatte ernsthafte Beeinträchtigungen eines physischen Schadens aufweist(wie Mahlgeräusche oder Boot Probleme), können die Kosten für eine Festplatten Datenrettung erschwinglich sein.

Muss ich mit Kosten rechnen, wenn keine Daten wiederhergestellt werden?

Gewöhnlicherweise nicht. Die meisten Datenrettungs Firmen bieten eine Kostenpauschale an. Sollten keine Daten wiederhergestellt werden, müssen die Kunden einen Reparaturkostenvoranschlag ( meistens unter 100 Euro) bezahlen.

Reparatur-festplatte.de bietet für alle Festplatten Fälle eine weitreichende „keine Daten keine Kosten“ Preispolitik an. Sollten unsere Techniker die gewünschten Daten nicht wiederherstellen können, zahlst du gewöhnlich keinen Reparaturkostenvoranschlag und keine Versandkosten. Wir können diese Preispolitik betreiben, da wir hohe Erfolgsraten in der Datenrettung aufweisen. Profitiere von unserer langjährigen Expertise, voll ausgestattetem Reinraum und sonstigen Tools, die für die Datenrettung notwendig sind.

Weiter Informationen findest du in unseren FAQs.

Solltest du einen Datenverlust erlitten haben, kannst du dich auf unsere Techniker verlassen.

Reparatur-festplatte.de bietet kostenlose Reparaturkostenvoranschläge an, stellt detaillierte Berichte zum Fall zur Verfügung, und informiert über die voraussichtliche Reparaturzeit. Mit einem Expressservice, auf dem aktuellen Stand der Technik ausgestatteten Reinraum, und hohen Erfolgsquoten in der Datenrettung bei allen Schäden, werden wir dich in diesem Prozess bestmöglich unterstützen. Wir stellen dir die gewünschten Daten für einen akzeptablem Preis wieder zur Verfügung.

Für weiter Informationen, kontaktiere den Support tel. +498990178050, oder per Reparaturauftrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.